Jahreshauptversammlung 2018

09.03.2018 19:30

v.l.: M. Grimme, P. Buntzoll, T. Engel, F. Wolters
gewählter Vorstand

Am Freitag, 09.03.2018, fand im Rittersaal die Jahreshauptversammlung des Freundeskreis Burg Neuhaus statt.

Bericht des Vorstands:
In seinem Rückblick auf das Jahr 2017 berichtete der erste Vorsitzende Frank Wolters über die Fertigstellung des neuen, für Wechselausstellugen vorgesehenen, Museumsraumes. Als erste Sonderausstellung hat das Archiv-Team die im Frühjahr 2017 gezeigte Ausstellung „Im Dienst der Rassenfrage“ für den neuen Raum überarbeitet. Für die Vorbereitung zukünftiger Ausstellungen ist eine Arbeitsgrupppe geplant, für die interessierte Mitglieder gesucht werden.
Ein nach wie vor großes Thema, dass der Vorstand gegenüber der Stadt regelmäßig anspricht, ist die Notwendigkeit einer barrierefreien Zuwegung zur Burg. Aktuell gibt es zudem Probleme mit Efeu am Mauerwerk sowie dem Zustand der Eiche im Burghof. Der geplante Bücherschrank wird in Kürze aufgestellt.

Highlights 2017:
Im Frühjahr präsentierte der Freundeskreis die Ausstellung „Im Dienst der Rassenfrage“. Flankierend wurden Vorträge und Führungen angeboten. Mit mehr als 600 Besuchern und überregionaler Berichterstattung war die Ausstellung sehr erfolgreich. Ein weiteres Hightlight war, neben dem traditionellen Burgfest im Sommer, das kulturelle Hersbtevent mit der A Cappella-Formation „The Chaperals".

Termine 2018:
Dieses Jahr findet das Burgfest am 16. Juni statt. Ein weiteres Herbstevent ist in Planung.

Wahlen:
Turnusgemäß wurden Schatzmeister und Schriftführer gewählt. Die Versammlung bestätigte Peter Buntzoll und Thomas Engel in ihren Ämtern. Neue Kassenprüferin ist Dr. Elisabeth Wilming-Rauhut.

Zurück