BONSOIR HISTOIRE

04.11.2011

DREI FRAUEN - DREI ROMANE - DREI JAHRHUNDERTE

Mit der Event-Lesung BONSOIR HISTOIRE gelang es dem Freundeskreis Burg Neuhaus, dem begeisterten Publikum einen hoch unterhaltsamen Abend mit fröhlicher Stimmung und viel Applaus im Rittersaal der Burg zu präsentieren.

Tödliche Intrigen im Hamburg des 19. Jahrhunderts, eine Verschwörung im Jena des 18. Jahrhunderts und das Rätsel des Christentums im Rom des 17. Jahrhunderts.

Das Hamburger Autorinnen-Trio Katrin Burseg, Heike Koschyk und Maiken Nielsen entführte sein Publikum in ferne Zeiten und an unterschiedliche Orte.

Nach einem kurzen Film über sich und ihre Romane


blätterten die Autorinnen mit Witz und Charme die farbenprächtige Welt des historischen Romans auf, erzählten von ihren Büchern und der faszinierenden Arbeit des Romanschreibens. Sie plauderten über die Tücken des weiblichen Alltags in früheren Jahrhunderten, die Kunst, in vergangene Epochen einzutauchen und Lady-Power im Literaturbetrieb.

Zum Abschluss nahmen sich die Autorinnen noch genügend Zeit, Fragen zu beantworten, Bücher zu signieren und Fotos zu machen.

Die Veranstaltung erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch
  • Hotel An der Wasserburg in Neuhaus
  • Fernseh-Service Leusmann in Wolfsburg

Zurück